Laufen – meine andere Leidenschaft

Woman and susnset

Eigentlich bin ich, hinsichtlich des Sports, eine Spätstarterin. Ende 2004 habe ich mit meinem Mann gemeinsam das Rauchen aufgegeben und zur Vorbeugung einer damit immer in Verbindung gebrachten Gewichtszunahme mit Sport begonnen. Erst im Fitnessstudio auf dem Laufband mit vielen Verschnaufpausen und relativ wenig Spaß, dann aber zunehmend an der frischen Luft und in meinem jetzigen, geliebten Laufrevier rund um die Elbe. Erster Wettkampf 2005: Minimarathon anlässlich des Ober-Elbe-Marathons, dann 2006 der erste „Halbe“ ebenfalls zum Ober-Elbe-Marathon in 2:02, am Jahresende ein 3. Platz in der AK-Wertung der Bezirksrangliste und ein Jahr später von Königstein nach Dresden der erste Marathon in 4:12 und 2008 habe ich meine Bestmarke in Berlin mit 3:47 geschafft.  Mittlerweile habe ich 5 Marathons (Hamburg, Prag, Köln) gefinisht, bin immer noch auf der Jagd nach meiner „Traumzeit“ von 3:45. Dazwischen liegen jährlich etwa 2.400 Trainingskilometer mit einer Reihe Halbmarathons und anderer Volksläufe. Aus den Läufen ziehe ich meine Kraft und positive Einstellung und genau das möchte ich auch anderen vermitteln. Großes Ziel ist für mich die Teilnahme am legendären New York Marathon und mindestens so lange werde ich noch laufen…

zurück